Zurück zum Content

Blogs gefällig? Infos für Autoren und Filmemacher im Netz

Früher habe ich die CINEMA gelesen. Doch Zeitschriften sind out, Blogs sind in. Und ich bin ein großer Freund von Blogs geworden. Zwar lese ich keinen davon täglich. Ein paar Mal die Woche besuche ich jedoch ein paar Blogs, um zu checken, ob es den ein oder anderen Artikel gibt, der mich interessiert. Hier sind 5 Blogs, zu denen ich immer wieder zurückkehre und die ich sehr empfehlen kann, wenn es um Kreativität, (Drehbuch-)Schreiben und Filmemachen geht.

Mentorless

Mentorless ist der Blog von Natalie, einer französischen Cutterin, die gerade an ihrem ersten Langfilm schreibt, bei dem sie auch Regie führen wird. Ihr Blog ist eine Sammlung interessanter Artikel zu den Themen Kreativität und Filmemachen. Besonders spannend für mich ist ihr FilmLog; regelmäßig gemostete Videos, in denen sie über ihren Weg zum ersten Spielfilm berichtet.

Bang2Write

Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es hier alle Infos rund ums Schreiben. Nicht nur zum Drehbuchschreiben, sondern auch für Romanautoren. Die Artikel behandeln eher „harte“ Themen (Networking, How tos, Formatierungstipps, Genre-Konventionen).

Raindance

Der Blog des Raindance Filmfestival ist eine Fundgrube für interessante Artikel zum Filmemachen. Vor allem No-Budget-Tipps, Filmmaking Essential sind hier zu empfehlen. Dazu gibt es immer wieder das Neueste aus der Welt des Films, Analysen, Top5 Filmlisten und vieles mehr.

Filmschoolrejects

Filmschoolrejects ist eher ein Blog für Film-Fans als für Filme-Macher. Von Ankündigungen für neue Filme, Analysen von Klassikern, bis zu Artikeln über den visuellen Style des aktuellen Lieblings-Regisseur: hier findet sich alles, was das cinephile Herz begehrt. Und ist damit auch für diejenigen Filme-Macher interessant, die die Großen studieren und über das Neueste auf dem Laufenden sein wollen.

NoFilmschool

NoFilmschool trägt irgendwie den falschen Namen. Denn es ist eigentlich eine Filmschool in Form eines Blogs. Zwar überwiegen die Artikel über Technik. Doch auch wer – wie ich – nicht am neuesten Kamera-Equipment interessiert ist, findet hier interessante Artikel.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.