Posted in Schreiben

Schreiben ist nur die Sahne auf der Torte

Schreiben ist nur die Sahne auf der Torte Posted on 15. Januar 2018
Eigentlich Diplom-Designerin, jedoch im Haut und Haaren und seit Jahren Autorin und Filmemacherin.

Die längste Zeit dachte ich, das Schreiben sei die Arbeit. Sich jeden Tag hinsetzen und etwas Vernünftiges auf’s Papier oder in den Rechner bringen.  Dabei ist das Schreiben eigentlicht die Sahne auf der Torte. Eigentlich geht die harte Arbeit erst los, wenn das letzte Wort getippt ist. Dann nämlich, wenn sich die Frage stellt: Und was jetzt? Was soll mit dem Projekt geschehen? Braucht es einen Verlag? Eine Produktionsfirma? Produziere ich es selbst? Mache ich ein ebook daraus?

DER IGEL UND SEIN ARCHITEKT ist geschrieben und illustriert. Das war der einfache Teil. Jetzt muss ich mich auf die Suche machen nach einem passenden Verlag, denn ich würde den Igel zu gerne in den Buchhandlungen liegen sehen.
Lust auf diese Suche habe ich nicht. Die Verlockung ist groß, erstmal was anderes zu machen. Eine neue Geschichte zu schreiben, den geplanten Podcast anzugehen, noch einen Blogpost zu schreiben.

In diese Falle will ich nicht mehr tappen. Was fertig ist, muss raus in die Welt.