Posted in Schreiben

10 Fragen, die mir beim Rewrite helfen

10 Fragen, die mir beim Rewrite helfen Posted on 5. Februar 2018
Eigentlich Diplom-Designerin, jedoch im Haut und Haaren und seit Jahren Autorin und Filmemacherin.

Ich bin ein Fan von Rewrites. Für mich ist die erste Fassung nur ein Grundgerüst, auf das ich aufbaue, das ich verfeinere bis ich damit zufrieden bin. In den ersten Überarbeitungen ist es meist offensichtlich, was noch Arbeit braucht. Doch wenn die Korrekturen feiner werde, helfen mir folgende Fragen beim Rewrite jeder einzelnen Szene.

10 Fragen zum Rewrite

  1. Was trägt diese Szene zur Geschichte bei?
    Das können sehr kleine Dinge sein, wie zum Beispiel: Die Szene dient zur zeitlichen oder räumlichen Orientierung.
    Es können aber auch größere Dinge sein, wie: Unser Held lernt, dass die Bösewichte bereits viel näher an ihrem Ziel sind, als bislang erwartet.
  2. Wäre die Geschichte noch immer verständlich, wenn ich diese Szene streiche?
    Selbst wenn ich solche Szenen nicht grundsätzlich streichen würde, ist es doch wichtig, darüber nachzudenken. Denn sollte man am Ende ein 250 Seiten starkes Drehbuch haben, kann man getrost bei solchen Szenen mit dem Streichen beginnen.
  3. Wenn ja: Was hindert mich daran, sie zu streichen?
    Für mich ist der wichtigste Grund, eine solche Szene nicht zu streichen, dass darin die Charaktere mehr Tiefe bekommen.
  4. Ist die Motivation der Figuren klar? Was wollen sie?
    Dies gilt nicht nur für Hauptfiguren und besonders für den Bösewicht, sondern auch für die Nebenfiguren.
  5. Brauche ich all diese Figuren in dieser Szene?
    Hier stelle ich mir auch zusätzlich die Frage: Wäre es ggf. sinnvoll, wenn noch eine weitere Figur dabei wäre? Es kann vorkommen, dass man in der ersten Fassung Nebenfiguren vergisst, die logischerweise auf jeden Fall in diesem Setting dabei wären.
  6. Ist dies der richtige Ort für diese Szene?
    Die Wahl des Handlungsortes kann eine Menge für eine Szene bedeuten. Ob ein Ehestreit im heimischen Schlafzimmer, im Supermarkt oder im Wohnzimmer von Freunden stattfindet, sagt nicht nur viel über die Eheleute aus, sondern bietet auch unterschiedlich viel Potential für Drama und Komik.
  7. Lerne ich in dieser Szene etwas über meine Figuren?
    (Fast) jede Szene bietet die Möglichkeit, etwas über die darin agierenden Figuren zu erfahren. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Ich versuche immer – möglichst unauffällig – Charakterisierung in meine Szenen hineinzuweben.
  8. Ergibt sich diese Szene aus der vorangegangenen?
    Vorangegangen muss hier nicht unbedingt die direkt voranstehende Szene meinen. Vielmehr geht es darum, ob die Szene in einem größeren Kontext steht. Verstehe ich als Leser oder Zuschauer, warum die handelnden Figuren nun an diesem Punkt sind?
  9. Führt diese Szene in die nächste?
    Auch hier geht es nicht zwingend um die direkt folgende Szene, sondern auch darum, wie diese Szene sich in den weiteren Verlauf der Geschichte einfügt.
  10. Ist die Szene spannend?
    Diese Frage ist für mich sehr wichtig. Denn ich persönlich verzeihe einer Geschichte viel, solange ich unterhalten werde.

In diesem Sinne.