Zum Inhalt springen

2023 -> 2024

2023 ist vorbei. Schon? Endlich? Irgendwie von beidem ein bisschen.

Noch immer lebe ich auf einer Baustelle und noch immer leidet die Schreiberei darunter.

Trotzdem habe ich mein Jugendbuch mit dem Arbeitstitel „Meddi Gordon“ in 2023 fertig geschrieben. Und es hat inzwischen zwei Runden Lektorat hinter sich.

Es ist wahnsinnig aufregend, den Prozess von der ersten Idee zur Veröffentlichung zum ersten Mal zu durchlaufen. Weil ich möglichst wenig Fehler machen wollte, habe ich viel recherchiert – in Blogs, Podcasts, Online-Kursen. Entsprechend lange haben manche Schritte gedauert.

Ich habe mir mit der Auswahl der Lektorin viel Zeit gelassen und dann die Anfrage an sie noch eine Weile vor mir hergeschoben. Warum? Keine Ahnung.

Eine frische Meinung zu „Meddi“ zu hören bzw. zu lesen, war superspannend und eine große Bereicherung. Die Überarbeitung hat mir so viel Spaß gemacht.

Für 2024 steht noch das Korrektorat an und dann die Veröffentlichung.

Natürlich ist der nächste Roman schon in Planung. Aber ich habe auch Ideen für ein paar kleinere Projekte, die nicht nur am Rechner, sondern auch mit Papier und Farbe entstehen sollen.

Obligatorisch ist natürlich der Vorsatz, regelmäßig Blog-Artikel zu posten. Dieses Jahr aber wirklich. Wirklich!

Vielleicht setze ich mich aber doch lieber mit einem guten Buch in die Sonne, wenn sie denn mal wieder scheint.